ZURÜCK - SEITE DRUCKEN - STARTSEITE
 
    NEWS & EVENTS     LANDESINNUNG     TISCHLER-INFO     LEHRLINGSWESEN     TISCHLER-LINKS     KONTAKT & IMPRESSUM     DATENSCHUTZ
 







Landesinnung, wohin gehst du?
Landesinnung, wohin gehst du?

Ein kritisches Hinterfragen beim Workshop der Landesinnung der niederösterreichischen Tischler und Holzgestaltenden Gewerbe
am 1. und 2. September in Dürnstein.

Der innere Kreis der niederösterreichischen Tischler arbeitet unermüdlich an neuen Visionen und Strategien für die Branche. So trafen sich Anfang September 25 Tischler und nahmen die Aufgaben der Landesinnung kritisch unter Leitung des Moderators Mag. Hans-Christian Hießböcks unter die Lupe. Ziel war es, die Kernaktivitäten der zukünftigen Innungsarbeit festzulegen. Die Landesinnung leistet viel für ihre Mitglieder. Leider nutzen zu wenige Betriebe die Serviceleistungen ihrer Interessenvertretung. Um genau zu sehen, wo die Betriebe Hilfestellung benötigen, werden alle Anrufe in der Landesinnung analysiert. „Wenn wir wissen, wo der Schuh drückt, können wir gezielt Angebote erarbeiten“, gibt Landesinnungsmeister Kommerzialrat Gottfried Wieland die Richtung vor.

 

ÖFFNUNG

Ein Hauptthema war daher das Erreichen der Mitglieder. Die Tischlerinnung tut sehr viel Gutes, aber zu wenige wissen davon, zunehmend die jungen Tischlereibetriebe sollen erreicht werden. Dazu werden junge Betriebe besucht. Da es schön ist, guten Nachwuchs zu haben und dieser auch regelmäßig geprüft werden muss, möchte die Landesinnung vielen Meistern die Chance geben, aktiv als Preisrichter bei Lehrabschlussprüfungen mitzuarbeiten. Interessierte melden sich bitte bei Stefan Zamecnik: 02162/62655 oder Mag. Gregor Berger: 02742/851-19171.

 

INTERNET

Herbert Seitner hat sich nun der Thematik angenommen und wird gemeinsam mit der Innung ein Internetforum eröffnen, welches den Dialog zwischen den Tischler fördert und wo sich der einzelne immer Ratschläge holen kann. „Wenn ich ein Probleme habe, hat es mit großer Wahrscheinlichkeit auch ein anderer und so kann man sich hier zum Thema EDV, Recht etc. austauschen,“ erklärt Herbert Seitner seine Idee. Erste Einblicke wird es auf der  Landesinnungstagung am 15. 10. geben.


Besonders stark ist die Landesinnung in der Aus- und Weiterbildung. So freut sich Kommerzialrat Johann Ostermann über den Erfolg des Lehrberufes „Tischlereitechnik“: „Am Anfang war es nur eine Vision und in mühevoller Kleinarbeit haben wir es geschafft, einen 4-jährigen Lehrberuf zu schaffen“. Ein großes Anliegen ist es den Tischlern auch, dass aktiv bei Aufl agen und Normen maßgeblich Einfl uss genommen werden kann. KommR Helmut Mitsch: „Wir sehen uns in Zukunft auch als Impulsgeber für neue Gesetze und überdenken unsere Rolle.“

 

Die Teilnehmer des Workshops 2011

 

Kontakt:

Mag. Gregor Berger
T: 02742 / 851-19171
F: 02742 / 851-19179

email: holz.chemie@wknoe.at

 



Untitled Document



 

 

 




WKO

COPYRIGHT © 2018 by Landesinnung NÖ der Tischler und Holzgestalter
ALL RIGHTS RESERVED.
Powered by Kastner new media